• ERP Systeme
  • 18.07.2022

Die 10 wichtigsten ERP-Funktionen, die Lagerhäuser und Distributoren benötigen

Lager- und Vertriebsmanagement erklärt.

Dr. Andreas Maier
Dr. Andreas Maier
18.07.2022
Warehouse and Supplier Management
“ Ein Informationssystem hat nur dann einen Wert, wenn die Menschen es richtig nutzen. “

Wenn Sie in der Lagerhaltung und im Vertrieb von Waren tätig sind, dann wissen Sie, dass ein gutes ERP-System für Ihren Erfolg entscheidend ist. Aber bei so vielen verschiedenen ERP-Systemen auf dem Markt ist es nicht immer einfach, das richtige ERP-System für Ihr Unternehmen zu finden. In diesem umfassenden Leitfaden werden die 10 wichtigsten Funktionen erörtert, die Lagerhäuser und Vertriebsunternehmen jetzt benötigen. Nach der Lektüre dieses Leitfadens können Sie eine fundierte Entscheidung darüber treffen, welches ERP-System für Sie am besten geeignet ist!

1. Intelligente Bestandsverwaltung und -prognose

Ein ERP mit Bedarfsplanung hilft Unternehmen, überschüssige Bestände zu minimieren, die Kundennachfrage zu erfüllen und Unterbrechungen der Lieferkette zu vermeiden. Es integriert historische Verkaufs- und Prognosedaten, um Unternehmen bei der Optimierung von Kaufentscheidungen zu unterstützen. Funktionen wie automatische Einkäufe, Lieferpläne und Bestellungen können den Bestandsverwaltungsprozess rationalisieren. Durch die Synchronisierung aller Einkaufs-, Verkaufs- und Lieferfunktionen erhalten Sie präzise Prognosen, die das gesamte Bestandsmanagement verbessern, eine schnelle Reaktion auf Veränderungen ermöglichen und den Kundenservice verbessern.

Eine intelligente Bestandsverwaltung ist ein entscheidender Bestandteil eines jeden Lager- oder Vertriebsunternehmens. Durch die Automatisierung dieses Prozesses mit einem ERP-System können Fehler minimiert, die Genauigkeit erhöht und die Effizienz verbessert werden.

ERP-Systeme können viele Aufgaben im Zusammenhang mit der Bestandsverwaltung automatisieren, z. B:

  1. Verfolgung der Lagerbestände
  2. Erstellung und Pflege von Produktunterlagen
  3. Überwachung der Lieferantenleistung
  4. Festlegen von Meldebeständen

2. (Automatische) Auftragsverfolgung und -abwicklung

Echtzeit-Überwachung der Bestände und automatisierte Workflows können Abrechnungsfehler vermeiden und genaue Angebote erstellen. Unternehmen können die besten Erfüllungsoptionen ermitteln und mit nur einem Tastendruck die Genehmigung einholen. Darüber hinaus geben Self-Service-Kundenportale den Kunden das Gefühl, die Kontrolle über den Bestellprozess zu haben. Die Kunden können den Verlauf ihrer Produktlieferung verfolgen und jederzeit Änderungen vornehmen, was die Kundenzufriedenheit deutlich erhöht.

3. Integration und Ausbau des eCommerce

Ein ERP-System ist wichtig für Unternehmen, die ihre eCommerce-Präsenz ausbauen wollen. Unternehmen können die Einschränkungen bei der Erweiterung ihrer Online-Präsenz begrenzen, indem sie über ein ERP-System verfügen, das sich leicht in verschiedene Systeme integrieren lässt, vorzugsweise eines, das automatisch in eCommerce-Lösungen integriert werden kann. Ein ERP-System, das die Logistik eines Online-Shops - Bestandsverwaltung, Auftragsverfolgung und Zahlungsabwicklung - abwickeln kann, verschafft dem Unternehmer den nötigen Freiraum, um sich auf andere Aspekte der Unternehmensführung zu konzentrieren. Darüber hinaus kann ein ERP-System als wertvolles Bindeglied zwischen einem eCommerce-Geschäft und den Backend-Abläufen dienen und so für eine optimierte Kundenerfahrung sorgen.

4) (Einzelhändler) Einhaltung der Vorschriften

Wenn Unternehmen die Mindestanforderungen nicht erfüllen, müssen sie oft mit Geldstrafen oder Verzugszinsen rechnen. Gute Vertriebs-ERPs helfen Ihnen, alle Spezifikationen und Richtlinien der Einzelhändler zu verwalten, damit Ihr Unternehmen die Anforderungen in vollem Umfang einhalten kann. Schließlich werden durch die Einhaltung der Vorschriften Bußgelder reduziert und gute Beziehungen zu den Einzelhändlern aufrechterhalten.

Einige Einzelhändler haben eine umfangreiche Liste mit Compliance-Anforderungen, einschließlich EDI-Anforderungen. Ein umfassendes ERP-System kann Sie bei der Verwaltung all dieser Anforderungen unterstützen und so sicherstellen, dass Ihre Lager- und Vertriebsabläufe stets konform sind und kostspielige Bußgelder vermieden werden. Darüber hinaus kann die vollständige Integration eines ERP-Systems mit Ihren Handelspartnern die Kommunikation und Zusammenarbeit verbessern, was zu insgesamt besseren Geschäftsbeziehungen führt.

5. Finanzieller Überblick, Scorecards und Business Intelligence

Ein ERP-System, das mit Business Intelligence (BI) ausgestattet ist, ist ein gewaltiges Kraftpaket für das Unternehmenswachstum. BI deckt Trends auf und bietet Einblicke in Leistungskennzahlen, die im Laufe Ihrer ERP-Reise wertvoll werden. Geschäftsentscheidungen erfordern genaue Daten - und zwar in Echtzeit -, und große Datenmengen in der Verteilung können verwirrend sein.

Die richtige ERP-Lösung mit BI verfügt über Möglichkeiten, diese Informationen zu analysieren, zu organisieren und zu speichern, und verwandelt Datenberge in klare, für den Menschen verständliche Erkenntnisse. Integrierte Rentabilitäts-Scorecards helfen bei der Umwandlung von Gewinnspannen bei Kunden und Lieferanten. Wenn die Gewinnspannen zu niedrig sind, werden Sie verstehen, dass Sie Ihre Partnerschaften neu bewerten müssen und dass Sie neue Verträge aushandeln müssen. 

6. Automatisierte ERP-Workflows

Ihr ERP-System sollte automatisierte Bestandsbewegungen mit RFID- und Barcode-Scannern unterstützen. Zu den weiteren automatisierten Prozessen gehören die Lizenzierung von Behältern oder Paletten, die Etikettierung, die Integration von Waagen, der Nachschub und vieles mehr. Diese Prozesse erleichtern die Produktion und eliminieren die Gefahr menschlicher Fehler.

Die Bedeutung der Automatisierung kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Mit Hilfe eines ERP-Systems können Lagerhäuser und Vertriebsunternehmen viele ihrer Prozesse automatisieren und so ihre Abläufe effizienter und fehlerfreier gestalten.

Einige Beispiele für die Automatisierung von Arbeitsabläufen und Prozessen sind:

  1. RFID- und Barcode-Scanner zur automatischen Verfolgung von Lagerbewegungen
  2. Lizenzierung von Containern oder Paletten
  3. Etikettierung
  4. Integration von Waagen
  5. Nachschub, usw.

Diese automatisierten Prozesse erleichtern die Produktion und schließen menschliche Fehler aus. Folglich können Lagerhäuser und Vertriebsunternehmen, die ein ERP-System einführen, ihre Abläufe erheblich verbessern.

7. Electronic Data Interchange (EDI)

Wenn Sie ein Großhändler sind, der die Kommunikation in der Lieferkette mit manuellen Verfahren verwaltet, können Sie mit ERP-Systemen mit integriertem EDI das Risiko von Datenverlusten vermeiden und gleichzeitig die Sicherheit, Zugänglichkeit und Transaktionsgeschwindigkeit verbessern. Mit EDI kann Ihr Unternehmen den Datenaustausch mit Ihren Lieferanten und Kunden automatisieren. Dadurch wird die Kommunikation beschleunigt und die Gefahr menschlicher Fehler verringert.

8. Intelligente Lagerverwaltung

Ein Lager ist ein wichtiger Bestandteil jeder Lieferkette. Ein ERP-System mit guten Lagerverwaltungsfunktionen kann Ihnen helfen, Ihre Lagerprozesse zu optimieren und Ihre Lagerfläche zu nutzen. Ein Beispiel wäre die RFID-Scanfunktion, mit der Ihr Team den Standort jedes Produkts in Echtzeit ermitteln kann. Dies führt zu einer genaueren Auswahl, Verpackung und Auslieferung. Darüber hinaus ist die Verfolgung von Artikeln anhand von Seriennummern, Losen und Chargen vom Auftragseingang bis zum Versand eine wertvolle Funktion in einem ERP-System.

Ein weiterer wichtiger Aspekt der Lagerverwaltung ist die Auftragsabwicklung. Ein gutes ERP-System ist in der Lage, den Großteil dieses Prozesses für Sie zu automatisieren, vom Auftragseingang bis zum Versand. Eine intelligente Lagerverwaltung spart nicht nur Zeit, sondern verringert auch die Gefahr menschlicher Fehler. Auftragsverfolgung und Berichterstattung sind weitere Funktionen, die bei der effektiven Verwaltung Ihres Lagers äußerst hilfreich sein können.

9. Kundenbeziehungsmanagement als Kernstück

ERP-Systeme, die umfassende CRM-Funktionen enthalten, können für Vertriebshändler äußerst wertvoll sein. Durch die enge Integration von ERP- und CRM-Systemen können Händler ihre Vertriebs- und Marketingaktivitäten besser planen und durchführen. Das integrierte System kann Vertriebsmitarbeiter mit aktuellen Informationen über Kundenbedürfnisse, Lagerbestände und Einkaufstrends versorgen. Diese Informationen können den Vertriebsmitarbeitern helfen, proaktiver mit den Kunden umzugehen, was zu höheren Umsätzen und besseren Kundenbeziehungen führt.

10. Vollständiges Management der Lieferkette

ERP-Systeme mit Supply-Chain-Management-Funktionen können Lagern und Händlern helfen, ihre Abläufe zu rationalisieren, indem sie viele Aufgaben im Zusammenhang mit der Bestellung und Lieferung von Produkten automatisieren. Ein ERP-System mit Supply-Chain-Management-Funktionen kann beispielsweise automatisch die Lagerbestände von Lieferanten abrufen, Bestellungen bearbeiten und die Lagerbestände bei Händlern aktualisieren. Dies kann dazu beitragen, den Zeitaufwand für Verwaltungsaufgaben zu verringern, so dass sich die Mitarbeiter auf wichtigere Aufgaben wie den Kundendienst konzentrieren können. Darüber hinaus können ERP-Systeme mit Supply-Chain-Management-Funktionen Unternehmen dabei helfen, besser für künftige Anforderungen zu planen, indem sie aktuelle Informationen über Lagerbestände, die Verfügbarkeit von Lieferanten und Bestandsschwankungen in der gesamten Lieferkette liefern.

Schlussfolgerung

ERP-Systeme sollten eine breite Palette von Funktionen bieten, die für Lagerhäuser und Vertriebsunternehmen äußerst wertvoll sein können. Zu diesen Funktionen gehören umfassende CRM-Funktionen und Funktionen für das Lieferkettenmanagement. Darüber hinaus können ERP-Systeme Unternehmen helfen, Zeit und Geld zu sparen, indem sie viele mühsame und manuelle Aufgaben im Zusammenhang mit der Bestellung und Lieferung von Produkten automatisieren.

Bei der Auswahl eines ERP-Systems für Ihr Unternehmen ist es wichtig, dass Sie die spezifischen Anforderungen Ihres Unternehmens berücksichtigen. Es gibt eine Vielzahl von ERP-Systemen auf dem Markt, daher ist es wichtig, ein System zu wählen, das die von Ihnen benötigten Funktionen bietet. Außerdem ist es wichtig, die Skalierbarkeit des Systems zu berücksichtigen und zu prüfen, ob es mit Ihrem Unternehmen wachsen kann.

Zögern Sie nicht, sich noch heute mit einem unserer freundlichen ERP-Verkaufsmitarbeiter in Verbindung zu setzen, wenn Sie auf der Suche nach einem ERP-System für Ihr Lager oder Ihr Vertriebsunternehmen sind. Wir besprechen gerne Ihre spezifischen Anforderungen und prüfen, ob SIX ERP die richtige Lösung für Sie sein kann.

Über den Autor
Dr. Andreas Maier

Andreas ist ein ergebnisorientierter CEO, der über 30 Jahre Erfahrung in der High-Tech-Branche verfügt. Seine Erfahrung reicht bis hin zu führenden Positionen in Fortune-100-Unternehmen wie rentalcars.com (PCLN) oder Intrasoft International, einem führenden EU-basierten F&E-Softwareanbieter. Er hat einen Doktortitel in Neuronalen Netzen von der Universität zu Köln.

In der Vergangenheit war Andreas erfolgreicher Gründer und Mitbegründer mehrerer Startups, darunter XXL Cloud Inc, eShopLeasing Ltd und WDS Consulting SA. Seine Expertise konzentriert sich auf modernen Headless Commerce und die Optimierung von Prozessen in IT-Ökosystemen.

Ähnliche Artikel

managed-cloud-erp-banner.jpg
Verwaltete Cloud-ERP
Mit dem Wachstum Ihres Unternehmens wird es immer wichtiger, ein zuverlässiges und effizientes System für die Verwaltung Ihrer Geschäfte zu haben. Ein cloudbasiertes ERP-System ist die perfekte Lösung für Unternehmen...
Warehouse and Supplier Management
Die 10 wichtigsten ERP-Funktionen, die Lagerhäuser und Distributoren benötigen
Wenn Sie in der Lagerhaltung und im Vertrieb von Waren tätig sind, dann wissen Sie, dass ein gutes ERP-System für Ihren Erfolg entscheidend ist. Aber bei so vielen verschiedenen ERP-Systemen...
5 Tips for Managing Risk During an ERP Implementation
5 Tipps für das Risikomanagement bei einer ERP-Einführung
Wie die meisten Geschäftsinhaber sind Sie wahrscheinlich begeistert von der Aussicht auf die Einführung eines neuen ERP-Systems. ERP-Implementierungen können jedoch komplex und risikoreich sein, so dass es wichtig ist, während...